Nachhaltigkeit und Wertschätzung

Für mich sind Nachhaltigkeit und Wertschätzung zentrale Werte sowohl im Privat- als auch Berufsleben. Wertschätzung im Umgang mit Anderen ist für mich genauso selbstverständlich gelebte Realität wie die Nachhaltigkeit im Umgang mit den Gütern dieser Welt. Insofern verstehe ich auch meine Tätigkeit und die Führung meines Betriebes als „soziale Produktion“, als Wertschöpfung durch Wertschätzung. Bei meinen Mitarbeiter investiere ich aus sozialen Verantwortungsbewusstsein in die laufende Aus,- und Weiterbildung.

Alles, was in dieser Welt Wertschätzung verdient, hat seinen Ursprung im Herzen, nicht im Kopf

Zitat Unbekannt

Die Nachhaltigkeit leben wir auch im Umgang mit den Materialien und Werkzeugen, die wir tagtäglich einsetzen. Wir versuchen, Material sparend zu arbeiten, und alle Reste zu verarbeiten. Was übrig bleibt, wird fachgerecht recycelt. So wurde es schon vor über 30 Jahren in der Werkstätte Hagenauer praktiziert. Für mich ist Nachhaltigkeit im Wirtschaften sowohl privat als auch im Betrieb ein Prinzip, das ich versuche, jeden Tag zu leben. Das bedeutet für mich, möglichst Ressourcen schonende Anschaffungen zu tätigen und den Verbrauch und Abfall zu minimieren.

Bei allem, was man tut, das Ende zu bedenken, das ist Nachhaltigkeit

Eric Schweitzer (*1965), ALBA-Chef  – Quelle: Süddeutsche Zeitung