Präsentationssockel für eine Nockenwelle Ferrari 250 LM

Design

Präsentationssockel für die Nockenwelle des Ferrari 250 LM, denn für eine Legende ist ein entsprechend hochwertige Präsentation Selbstverständlichkeit. Die Nockenwelle dieses reinrassigen Rennautos der 60-er Jahre soll ja auch entsprechende Bewunderung finden.

Lesen Sie mehr…..

Info Steele Außen Flughafen Wien

Funktion

Am Flughafen Wien Schwechat werden neue Terminals gebaut und bestehende neu gestaltet. Wichtig dabei ist ein effizientes, übersichtliches Leitsystem, das die Besucher schnell zu Ihren Check-In Gates weist.

Lesen Sie mehr…..

Kirche Stiegenaufgang Neubau der Neuapostolische Kirche Wien 14

Ästhetik

Der Neubau der Neuapostolischen Kirche in Wien 14 ist ein Meilenstein der Kirchen- architektur: Barriere freie Funktionalität und modernes Design, das sich harmonisch in das Wohnensemble der Umgebung einpasst.

Lesen Sie mehr…..

Hier wird eine Art-Deco Fassadenlaterne fachgerecht restauriert

Welche Bedeutung hat Handwerk für mich?

Auf diesem Bild wird gerade eine historische Fassadenlaterne aus der Gründerzeit einer amerikanischen Großstadt restauriert. Der Deckel- aufsatz muss in Handarbeit aus einzelnen Teilen des Messingbleches zuerst geschnitten, dann in Form gebracht, zusammen gelötet und schließlich poliert und montiert werden. Die Herausforderung dabei ist das Finden der „richtigen Form“ damit sich der ergänzte Teil harmonisch einfügt.

Ich habe meine Lehrjahre in einer der renommiertesten Metallwerkstätten der Welt verbracht, die weit über die Landesgrenzen internationalen Ruhm erlangt hat: in der Werkstätte Hagenauer Wien, Synonym für herausragende Objekte des Jugendstil und Art Deco-Epoche.

Für mich bedeutet Handwerk den Brückenschlag zwischen traditioneller Handwerkskunst und Know-How zu modernem Design und zeitgemäßen Aufgaben zu finden. Die Basis jeden Handwerks sind profundes Verständnis für die Materialien, handwerkliches Geschick in der Ausführung und viel Geduld und Liebe für die Arbeit, die zu einem Ergebnis führen, wo die professionelle Verarbeitung in den Details zur Selbstverständlichkeit wird.

In der Werkstätte Hagenauer wurde ich nicht nur unterrichtet, sondern darüber hinaus förderte Prof. Hagenauer das Interesse in den Bereichen Kultur und Philosophie, die mich ein Leben lang beschäftigen. Im Zentrum steht dabei für mich der Mensch, und der nachhaltige und wertschätzende Umgang mit allen an einem Projekt Beteiligten.